SPIELEND PROGRAMMIEREN LERNEN MIT DER OXOCARD

Programmieren wird so wichtig werden wie das Lesen und Schreiben. In diesem Workshop lernen die Teilnehmenden, wie ein spannender Einstieg in die faszinierende Welt des Programmierens gelingt. Die Oxocard ist der erste Lerncomputer, der ein echtes "IoT"-Geräte ist (Internet of Things), mit dem neben einfachen LED-Experimenten auch kompliziertere kommunikative Experimente durchgeführt werden können. So wird gezeigt, wie die Karten untereinander Daten austauschen, aber auch, wie mit dem Internet kommuniziert wird. Die komplett in der Schweiz entwickelte Oxocard enthält viele kostenlose Arbeitsblätter, die frei kopiert werden können. Über die kostenlose TigerJython-Umgebung steht neben Blockly auch textbasierte Programmierung zur Verfügung. Das Board ist erweiterbar und wird ergänzt durch verschiedene Open-Source-Quellen. In dem Kurs lernen Sie die Oxocard kennen. Neben Blockly werden wir auch kurz die Python-Umgebung betrachten, die vor allem ab der Sekundarstufe I/II zur Anwendung kommt.

Der Referent Thomas Garaio ist Gründer und CEO der OXON AG. In der Umsetzung innovativer Ideen rund um Informatik fühlt er sich im Element. Er ist Buchautor, Software-Engineer, Produkt-Designer und beschäftigt sich seit 2013 intensiv mit dem neuen Trend "Internet der Dinge“. Er war zudem Experte im Swiss Economic Forum und begleitet verschiedene Startups.

 

Der Workshop richtet sich an: Primarstufe, Sek 1 und 2

Max. Anzahl Teilnehmende: 40

Thomas Garaio