MIT OFFENEN DATEN ARBEITEN: FINDEN, VERSTEHEN, NUTZEN, BEITRAGEN UND VISUALISIEREN

Frei verfügbare Daten (zu Infrastruktur, statistischen Daten, politischen Prozessen, Verwaltung, Konsum, Klima etc.) werden immer häufiger von öffentlichen Institutionen angeboten und sollen Information, Transparenz und Mitbestimmung ermöglichen. Neben der Nutzung dieser historischer Daten werden auch das Verwenden von und Beitragen zu aktuellen Daten wie wikidata.org oder openstreetmap.org thematisiert.

Der Themenkreis Bildung für Nachhaltige Entwicklung eignet sich zur Auseinandersetzung mit Daten aus der Lebenswelt (Konsum, Mobilität, ...).

Für die Sekundarstufe ergeben sich damit gleich mehrere Potenziale: Schüler/-innen können lernen, wie sie sich auf diesem Wege informieren können – und lernen dabei, mit Datensätzen umzugehen und Ergebnisse visuell darzustellen. Und im BNE-Kontext werden sie voraussichtlich ihr eigenes, alltägliches Handeln reflektieren.

Der Referent Jörg Berkel vermittelt praktische Medienbildung in der Medienwerkstatt der PHBern. Weiterhin ist er für die School of Data Schweiz aktiv, unterstützt Jugendliche bei Jugend hackt und interessiert sich für Freie Software, Datenschutz und Privacy.

 

Der Workshop richtet sich an: Sek 1 und 2

Max. Anzahl Teilnehmende: 20

Jörg