Skip to content

NEXTCLOUD ALS SICHERE KOLLABORATIONS- UND KOMMUNIKATIONS-PLATTFORM

Datenschutz und Sicherheit im Internet sind bedroht. Open Source und self hosted Software kann eine Alternative zu proprietären und zentralistischen Cloud Servicen bieten.

Die Nextcloud ist eine vollständige föderierte, verteilte und Open Source Lösung für den Datenaustausch, Kommunikation und Kollaboration. Jedes Unternehmen und jeder home-user kann einen Nextcloud-Server zuhause oder irgendwo im Internet betreiben und mit anderen zusammenarbeiten. Nextcloud kann verwendet werden, um Dateizugriff, Synchronisierung, Freigabe, Kalender, Kontakte und mehr auf verteilte Weise bereitzustellen.

In diesem Vortrag werden die aktuellen Herausforderungen rund um die Sicherheit und der Schutz von Benutzer, Unternehmen und Institutionen behandelt. Es werden die wichtigen neuen Funktionalitäten rund um End-to-End-Verschlüsselung und die die neuen Video- und Voicecalls vorgestellt. Ausserdem vermittelt der Vortrag einen Überblick wie Nextcloud installiert und deployed werden kann und gibt einen Ausblick über die weiteren Pläne für die Weiterentwicklung.

Der Referent Frank Karlitschek gründete ownCloud 2010 um eine sichere und open source Alternative zu proprietären Services wie Dropbox und Google Drive zu schaffen. In 2016 initiierte er Nextcloud und gründete die Nextcloud GmbH um die Ideen auf die nächste Ebene zu heben. Zusätzlich ist er in verschiedene weitere Open Source Projekte involviert, wie zum Beispiel KDE, wo er im Vorstand aktiv war.
Frank hat bereits Vorträge am MIT, CERN und der ETH Zürich gehalten sowie die Keynotes der LinuxCon, Latinoware, Akademy, FOSSASIA, openSUSE Con und weiteren Konferenzen. Frank ist Gründer und Geschäftsführer der Nextcloud GmbH. Frank is a fellow of Open Forum Europe.

Weiter zu den Folien

Frank Karlitschek